Stabilisierungsfräse für Bankettsanierung

Traktor-Anbaugerät für mehr Effizienz durch höhere Laufmeterleistung.



Arbeitstiefe Fräsrotor: 12 bis 27 cm

Die von DW-TECH entwickelte Bankett-Stabilisierungsfräse für den Traktor kommt bei der Bankettsanierung zum Einsatz und ist mit dem DW-TECH Bankettverdichter kombinierbar.

Der Fräsrotor ist mit Hartmetall-Meißel ausgestattet und bietet Arbeitsbreiten von 30, 40 oder 50 cm. Die Arbeitstiefe kann von 12 bis 27 cm stufenlos geregelt werden, die Stabilisierungsfräse arbeitet im Gegenlaufprinzip. Für eine zusätzliche und nachhaltige Bodenverdichtung empfiehlt sich die Zugabe von Bindemitteln, welche zusätzlich die Haltbarkeit des Straßenbanketts erhöhen. Dafür hat DW-TECH einen Bindemittelstreuer für LKW entwickelt oder bietet wahlweise eine Förderschnecke für bestehende Flächenstreuer an. Diese Baugeräte sorgen für eine exakte Ablage des Bindemittels entlang des Banketts. Die Stabilisierungsfräse verfügt außerdem über ein spezielles Düsensystem für das Zuführen von Wasser in den Mischraum. Das ermöglicht eine gleichmäßige Einarbeitung der Flüssigkeit in das Material. Die Fräse wird über einen Schlauch mit dem Wassertank verbunden. Auf Kundenwunsch kann eine zweite Düsenleiste montiert werden zum zusätzlichen Einbringen von flüssigen Bindemitteln, wie beispielsweise Polymeren.

Anlieferung von Ergänzungsmaterial entfällt

Für eine optimale Durchmischung lässt sich der Mischraum durch eine Klappe hydraulisch verkleinern. Hinter dem Mischraum befindet sich eine Querförderschnecke, deren Drehzahl regelbar ist und die das Material bei Bedarf an den Asphaltrand befördert. Dadurch entfällt die Anlieferung von neuem Material. Der Fräskopf ist hydraulisch schwenkbar für die exakte Materialverteilung und Neigung. Über eine Kamera, Joystick und Monitore in der Fahrerkabine werden die Bankettarbeiten präzise und passgenau gesteuert.

Mehrere Arbeitsschritte in einem Arbeitsgang reduziert den Kostenaufwand.

Die Bankett-Stabilisierungsfräse kann mit dem Bankett-Verdichter kombiniert werden, welcher am Heck des Traktors angebracht wird und mit zwei Kehrbesen ausgestattet ist. Dadurch kann im gleichen Arbeitsschritt das Bankett mit einer Rüttelplatte mit bis zu 70 Kilonewton verdichtet werden. Das erhöht die Laufmeterleistung, reduziert den Maschinen- und Personalaufwand und senkt somit die Kosten für die Bankettsanierung erheblich.

Die Bankettstabilisierungsfräse (vorne) ist mit dem Bankettverdichter (hinten) kombinierbar.

Funktionen im Überblick

  • Trägergerät: Traktor
  • Fräsrotor: Hartmetall-Meißel, Gegenlaufprinzip
  • Fräskopf: hydraulisch schwenkbar
  • Arbeitsbreiten: 30, 40, 50
  • Arbeitstiefe: 12 bis 27 cm

bankettstabilisierungsfräse kaufen
  • Düsenleiste: Wasser, erweiterbar um Düsenleiste für flüssige Bindemittel
  • Mischraum hydraulisch verkleinerbar
  • regelbare Querförderschnecke
  • Joystick Steuerhebel
  • Kameraüberwachung & Monitore

zurück zur produktübersicht


Cookie Einstellungen